Nasen OP – ab welchem Alter?

Der Wunsch nach einer Nasen OP kann bereits in jungen Jahren aufkommen. Die Pubertät ist eine schwierige Phase, in der auch der eigene Körper eine ganz neue Rolle spielt. So werden beispielsweise die Brüste als zu klein empfunden oder eben die Nase als zu groß. Solche vermeintlich kleinen ästhetischen Probleme können das eigene Selbstbewusstsein erheblich schmälern. Eine Nasen OP ist eine Möglichkeit, um die Nase den Idealvorstellungen anzupassen.

Ist eine Nasen OP vor dem 18. Lebensjahr möglich?

Auch, wenn eine zu große Nase bei Jugendlichen zu Minderwertigkeitskomplexen führen kann, nehmen verantwortungsbewusste Fachärzte keine Nasen OP im jugendlichen Alter vor. Zuerst muss der Wachstumsprozess der Nase beendet sein, sodass eine Korrektur erst ab der Vollendung des 18. Lebensjahres möglich ist. Sollte ein Arzt dennoch einwilligen, eine Nasen OP vor Erreichen der Volljährigkeit durchzuführen, so müssen die Erziehungsberechtigten der Operation zustimmen.

Gibt es Ausnahmen ab dem 16. Lebensjahr?

In seltenen Ausnahmefällen wird eine Nasen OP ab 16 Jahren durchgeführt. Allerdings ist dabei eine medizinische Indikation die Voraussetzung, beispielsweise wenn die Atmung durch eine verkrümmte Scheidewand erheblich beeinträchtigt ist.

Nasenlöcher Verkleinerung

Empfehlung: Nasen OP erst ab 20

Das Wachstum der Knochen und somit auch der Nase ist erst etwa im 20. Lebensjahr abgeschlossen. So wäre es unverantwortlich, vor diesem Alter eine Nasen OP durchzuführen. Wird die Nase operiert, bevor das Wachstum beendet ist, kann es während der OP zu Verletzungen kommen. Diese würden wiederum dazu führen, dass die Nase nicht mehr richtig wächst. Folgeoperationen in der Zukunft wären dann unumgänglich.

Ein weiterer Grund, eine Nasen OP erst nach 20 vornehmen zu lassen, ist, dass sich die Gesichtskonturen nach der Pubertät immer noch verändern. So kann es sein, dass die Nase plötzlich doch zum Gesicht passt.

Das sagen Verbraucherschützer und Chirurgen

Verbraucherschützer und Chirurgen raten dringend davon ab, sich unbedacht zu operieren lassen. Eine Nasen OP ist ein immerhin eine umfangreiche Operation, die auch immer eine Belastung für den Körper darstellt. Zudem besteht ein Risiko, dass nach der Operation die Nase immer noch nicht den individuellen Vorstellungen entspricht. Dann wird eine weitere operative Nachkorrektur erforderlich. Und jede Operation im Nasenbereich steigert das Risiko, dass sich eine Nasenfunktionsstörung entwickelt.

Ist die Nasenoperation ab dem 40. Lebensjahr noch möglich?

Prinzipiell ist es natürlich möglich, eine Nasen OP auch mit 40 Jahren oder später noch zu machen. Allerdings sollte auch nicht zu lange gewartet werden, denn die Wundheilung wird mit zunehmendem Alter langsamer. So ist es empfehlenswert, die Nasen-Operation vor dem 40. Lebensjahr durchzuführen.

Weitere Informationen zum Thema Nasen-OP

Sie suchen einen Arzt – wir finden Ihn!

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen